Startseite

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Steinbacher

Das neue Kinderzentrum KiM in St. Johann wurde vor kurzem eröffnet und überzeugt mit topmoderner Ausstattung und Energieeffizienz – ausgezeichnet mit dem klimaaktiv-Gold-Standard. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistete Dämmstoff-Spezialist Steinbacher.

Quelle: Steinbacher Dämmstoff GmbH

Bildquelle: KLB Klimaleichtblock

Dauerhafter Lärm kann belastend sein. Experten empfehlen für den Schallschutz massives Mauerwerk aus Leichtbeton, das Geräusche aus Nachbarwohnungen und auch stadttypischen Lärm wirkungsvoll aussperrt. Dank poriger Zuschläge wie Bims oder Blähton sowie winziger Lufteinschlüsse gelten Leichtbetonsteine unter Fachleuten als wahre „Schallschlucker“.

Quelle: KLB Klimaleichtblock GmbH

Bildquelle: Leipfinger-Bader

Obwohl es an der Grundschule in Mark Altdorf keine zusätzliche Außendämmung gibt, erfüllt der Ziegelbau die Vorgaben sowohl in energetischer Hinsicht als auch in Bezug auf den Schallschutz. Möglich macht dies der Einsatz dämmstoffgefüllter „Unipor Coriso“-Mauerziegel, die unweit der Baustelle bei den Ziegelwerken Leipfinger-Bader in Mainburg-Puttenhausen hergestellt werden.

Quelle: Leipfinger-Bader GmbH

Bildquelle: Schüco

Die Freiformfassade Schüco Grid2Shell ist eine freitragende Aluminium-Glas-Konstruktion für dreidimensional geformte Dach- und Fassadenkonstruktionen. Zusammen mit dem Schüco Joint Venture Nesuchije Systems aus Novosibirsk hat Schüco eine Fassade entwickelt, die maximale Gestaltungsfreiheit bietet - ganz ohne Stahlunterkonstruktionen und Schweißverbindungen.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: Remmers

Durch unsere neue Anzeige des Produktbestands im jeweiligen Service Center können Sie noch bequemer Ihre Ware ordern.
Nutzen Sie die neue Funktion und probieren es gleich aus!

 

Quelle: Remmers GmbH

Bildquelle: Deutsche Poroton / Matthias Stark

Einen ökobilanziellen Vergleich von Ziegel- und Holzständerbauweise unter Berücksichtigung der Grauen Energie zieht das FIW München in einer jüngst veröffentlichten Studie. Das Ergebnis lautet, dass das Bauen mit Ziegeln bei vergleichbarer ökologischer Performance zum Holzbau Vielseitigkeit und einen hohen Grad an Anpassungsfähigkeit mit sich bringt.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.

Bildquelle: Remmers

Mit Remmers MB 2K in zwei Arbeitsgängen das Dichtband sowie die Innen- und Außenecken vollflächig überarbeiten. Die Gesamttrockenschichtdicke darf 2 mm nicht unterschreiten.

Quelle: Remmers GmbH

Bildquelle: Creaton GmbH

Das Thema „Netzwerken“ zog sich wie ein roter Faden durch das Programm des Zukunftstages, den die Creaton GmbH erstmals am 14. Oktober veranstaltete. Rund 200 Dachexpert:innen informierten sich zu Trends und Themen / Durch Netzwerken und Digitalisierung zum Erfolg / Top-Stimmung bei Live-Musik von X-Friends

Quelle: CREATON GmbH

Bildquelle: Schindler

Fließende Haushaltskonstellationen und neue Arbeitskonzepte, losgelöst von Zeit und Ort mit zunehmender Überlagerung von privaten und beruflichen Aktivitäten, treffen vielerorts auf den urbanen Kontext hoher Dichte. Für das urbane Gefüge der Zukunft sind neue Wohntypologien gefragt. Shared Living ist in diesem Kontext ein aktueller Ansatz. Jetzt brachte das Schindler ANCB Student Applied Innovations Lab ganz neue Ideen hervor, die noch weiter gehen.

Quelle: Schindler Deutschland AG & Co. KG

Bildquelle: Schüco

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Großstädten - mit steigender Tendenz. Durch die dichte Bebauung der Städte mit ihren zahlreichen versiegelten Flächen sind Grünflächen und Pflanzen oftmals Mangelware. Um dem entgegen zu wirken, hat Schüco die begrünte Aluminium-Fassade Schüco AF UDC 80 Green Façade entwickelt.

Quelle: SCHÜCO International KG