Startseite

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Wilhelm Schäfer

Der Tiltrotator PT 10, der an den Takeuchi TB 290-2 angebaut ist, hat extrem geringe Maße. Das neue Konzept, Drehmotor und Kippzylinder auf einer Ebene anzuordnen, machen eine solch flache und kompakte Bauweise von 500 x 730 x 490 mm möglich. Dadurch ist auch der Zylinder im Tiltrotator geschützt und die Hubkraft erhöht.

Quelle: Wilhelm Schäfer GmbH

Bildquelle: Somfy

Nach der erfolgreichen Integration der Innen- und Außenkamera kündigt Somfy nun die HomeKit-Kompatibilität vom Großteil der Außensonnenschutzmotoren mit io-Funk an – und zwar über die gerade zertifizierte Smart-Home-Zentrale TaHoma Premium.

Quelle: Somfy GmbH

Bildquelle: Schütz

Durch die geringe Plattenstärke von nur 11 mm der neuen Nockenplatte bietet sie Planungsfreiheit bei Bestandsbauten. Trotz der geringen Aufbauhöhe wird ein hohes Trittschallverbesserungsmaß von bis zu 24 dB erreicht und gleichzeitig die Wärmedämmung verbessert. Dank der Nockentechnik lassen sich die Heizrohre schnell und einfach von nur einer Person verlegen.

Quelle: SCHÜTZ GmbH & Co. KGaA

Bildquelle: Blanke Systems

Mit dem schnellerhärtenden Zementfließmörtel BLANKE FILLOTHERM von Blanke Systems GmbH hat es der Fliesenleger einfacher, schneller und vor allem selbst in der Hand. Denn auf den BLANKE Systemnoppenplatten ummantelt der schwundarme Zementfließmörtel die Heizleiter und sorgt für eine optimale, gleichmäßige Wärmeverteilung.

Quelle: Blanke Systems GmbH & Co. KG

Bildquelle: KLB Klimaleichtblock

Bei der grenzüberschreitenden Vermarktung seiner Baustoffe kann KLB Klimaleichtblock neuerdings auf Vertriebsprofi Andreas Simon (53) zählen. Dieser löst den bisherigen Gebietsverkaufsleiter Rigobert Beck (65) ab, der sich nach jahrzehntelanger Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand begibt.

Quelle: KLB Klimaleichtblock GmbH

Bildquelle: Schomburg

Das Lightprodukt für das gewünschte Bikini-Gewicht ist Schomburgs bewährter Leichtestrich Aso-EZ-Light-Plus. Ein gewöhnlicher Zementestrich hat ein Flächengewicht von etwa 22 kg/m²/cm, Aso-EZ-Light-Plus nur 14 kg/m²/cm. Dazu kommt, dass Aso-EZ-Light-Plus die Brandschutzklasse A1 meistert und nach EN 13813 in CT-C25-F4 klassifiziert ist.

Quelle: SCHOMBURG GmbH

Bildquelle: KS-Original

KS-Original modernisiert sein Markenzeichen: Mit einer Mischung aus Massivität, Einfachheit und Natürlichkeit bringt es die soliden Werte und die Haltung des Markenverbunds gekonnt zur Geltung.

Quelle: KS-ORIGINAL GMBH

Bildquelle: Remmers

Für ihre einfachen, aber zugleich qualitativ hochwertigen Bodenbeschichtungen in privaten und gewerblich genutzten Räumen bietet Remmers interessierten Unternehmen praxisnahe Mitarbeiterschulungen an - entweder im jeweiligen Betrieb vor Ort oder im Remmers Technikum im niedersächsischen Löningen.

Quelle: Remmers GmbH

Bildquelle: Soltkahn AG

Architekturelemente, die das Bauhaus prägte, sind auch über 100 Jahre nach der Entstehung dieser Designrichtung zeitloser und moderner denn je. Das Bauhaus zeichnet eine sehr sachliche Architektur mit hohem Gebrauchswert aus. Das sind Themen, die auch heute noch viele Menschen interessieren.

Quelle: Soltkahn AG

Bildquelle: Saint-Gobain Weber

Der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber bietet im Rahmen seiner Akademie, der Weber WissensWerkstatt, ab November verschiedene Online-Seminare an. Die digitalen Fortbildungen sind für die Teilnehmer kostenlos und richten sich an Architekten, Fachhandwerker und Mitarbeiter des Baustoff-Fachhandels.

Quelle: Saint-Gobain Weber GmbH