KLB-Fachforum erneut digital

Anerkannte und sichere Fortbildung

Bildquelle: KLB Klimaleichtblock

Das renommierte KLB-Fachforum findet im Frühjahr 2022 erneut als Web-Seminar statt. Unter dem Motto „Wirtschaftlicher Wohnungsbau – Effizienz auf ganzer Linie“ wird diskutiert, wie Bauwerkskosten, gesetzliche Auflagen und energetische Ziele effektiv in der Balance zu halten sind.

Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens findet das renommierte KLB-Fachforum auch 2022 wieder als Web-Seminar statt. Unter dem Motto „Wirtschaftlicher Wohnungsbau – Effizienz auf ganzer Linie“ erläutern namhafte Experten am 22. Februar sowie 10. März, wie Bauwerkskosten, gesetzliche Auflagen und energetische Ziele effektiv in der Balance zu halten sind. Dabei zieht Dipl.-Ing. Stefan Horschler (Hannover) unter anderem Zwischenbilanz zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) und zeigt praxisnahe Lösungen auf, die den jüngsten Klimazielen entsprechen. Im Anschluss erläutert Dipl.-Ing. Dietmar Walberg (Kiel), welche Maßnahmen am Wohnungsbau unnötig kostenintensiv sind und vermieden werden können. Zu guter Letzt beschäftigt sich Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner (München) mit den Eurocode 6-Auflagen und klärt, wie sich die Bemessung von Leichtbeton-Mauerwerk wirtschaftlich und unkompliziert durchführen lässt. Für die Teilnahme am anerkannten KLB-Fachforum erhalten Planer Fortbildungspunkte der zuständigen Architekten- und Ingenieurkammern. Eine kostenpflichtige Anmeldung (35 Euro) ist noch bis 15. Februar unter www.klb.de (Rubrik: KLB-Fachforum) möglich – oder per E-Mail (info@fachtagung-bau.de) sowie Fax (0214-2069150).

Wirtschaftlicher Wohnungsbau – Effizienz auf ganzer Linie

Bildquelle: KLB Klimaleichtblock

Von Architekten und Fachplanern geschätzt: Das KLB-Fachforum hat sich in digitaler Form bereits 2021 als praktikable Alternative zu Präsenzveranstaltungen bewährt.

Digitales KLB-Fachforum in der Übersicht:
- Dienstag, 22. Februar 2022 von 08:30 bis 12:15 Uhr
- Donnerstag, 10. März 2022 von 12:30 bis 16:15 Uhr

Referenten:
- Dipl.-Ing. Stefan Horschler (Büro für Bauphysik, Hannover) zum Thema „Gebäudeenergiegesetz und Neuerungen aus der Bundesförderung für Effiziente Gebäude/ Schwerpunktthema: Lüftungskonzepte“
- Dipl.-Ing. Dietmar Walberg (ARGE-SH Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen GmbH, Kiel) zum Thema „Faktencheck: Kostentreiber im Wohnungsbau“
- Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner (Ingenieurgesellschaft BUNG Planen und Beraten, München) zum Thema „Wirtschaftliche Bemessung von   Mauerwerkskonstruktionen aus Leichtbeton/ Neues vom Eurocode 6“


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
KLB-Fachforum erneut digital
erhalten Sie beim Anbieter
03.01.2022
KLB Klimaleichtblock GmbH
Lohmannstraße 31
56626 Andernach
Agentur:
dako pr corporate communications
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

Zurück