Baustoffe

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Caparol

Die Bau- und Siedlungsgenossenschaft Iserlohn eG – kurz B&S – betreibt vorbildliche Instandsetzung und Renovierung: „Wertigkeit durch Gestaltung“ hat sich die B&S auf die Fahne geschrieben. Und so wundert es auch nicht, dass bei der Renovierung der 4-stöckigen Gebäude in der Gutenbergstraße 18 bis 22 in Iserlohn eine hochwertige strapazierfähige Beschichtung aufgebracht wurde.

Quelle: Caparol

Bildquelle: Silent Gliss

Perfekter Sicht- und Blendschutz, gutes Raumklima, einfache Bedienbarkeit und zeitlos ästhetisch: Die neuen Plissee-Stoffe von Silent Gliss liegen bereits ab Mitte November 2020 mit über 270 Stoffen für den Fachhandel bereit.

Quelle: Silent Gliss GmbH

Bild: Schornsteintechnik Neumarkt

Die Anforderungen an Abdichtungen von Dachdurchbrüchen sind hoch. Sie sollen witterungs- und UV-beständig sein, lange abdichten sowie möglichst selbsttragend und leicht zu montieren sein. Die Schornsteintechnik Neumarkt entwickelte gemeinsam mit der TTC Energie- und Abgastechnik Dachdurchführungen mit ressourcenschonenden Elastomere-Schürzen

Quelle: Schornsteintechnik Neumarkt GmbH

Bildquelle: Remmers

Remmers hat hochwertige Bodenbeschichtungen für private und gewerblich genutzten Räume entwickelt. Die Systeme ermöglichen es Handwerkern unterschiedlicher Gewerke, einen robusten, alltagstauglichen Boden zu realisieren, der vielfältige Einsatzzwecke erfüllt und dabei leicht zu verarbeiten ist.

Quelle: Remmers GmbH

Bildquelle: HiPP/Angelika Salomon

Baufarbenhersteller Caparol trägt mit einer Innenfarbe aus nachwachsenden Rohstoffen und einem Capatect-Wärmedämm-Verbundsystem zum nachhaltigen Baukonzept des neuen Büro- und Verwaltungsgebäudes von HiPP in Pfaffenhofen bei.

Quelle: Caparol

Bildquelle: Schüco

Extremen Umwelteinflüssen, Windbelastungen und Gebäudebewegungen, den Forderungen nach Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und flexibler Gestaltung begegnet Schüco mit seiner neuen dynamischen Aluminium Fassaden-Systemplattform UDC (Unitized Dynamic Construction), mit der in Elementbauweise individuelle Objekte bei hoher Gestaltungsfreiheit verwirklicht werden können.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: KLB Klimaleichtblock

Wer sein Haus energieeffizient gestalten möchte, kann bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) attraktive Darlehen sowie Zuschüsse beantragen. Je nach KfW-Standard müssen für eine hochwärmedämmende Gebäudehülle verschiedene Anforderungen erfüllt sein. Massive Bims-Steine überzeugen mit hervorragenden bauphysikalischen Qualitäten.

Quelle: KLB Klimaleichtblock GmbH

Bildquelle: UNIKA

Massives Mauerwerk aus UNIKA Kalksandstein hat einen sehr großen Anteil am Wohnungs- und Objektbau. Neben den bauphysikalischen Vorteilen zeichnet sich der Mauerwerksbaustoff durch seine Umweltfreundlichkeit aus. Denn die räumliche Nähe zu den Rohstoffquellen und die regionale Bereitstellung machen UNIKA Kalksandstein zu einem Baustoff der kurzen Wege.

Quelle: UNIKA GmbH

Bildquelle: Remmers s.r.o, Tschechien

Remmers hat spezielle Bodenbeschichtungssysteme für die Lebensmittelindustrie rund um das Kernprodukt Remmers Crete entwickelt. Diese PU-Beton-Systeme sind nicht nur extrem widerstandsfähig, sondern bieten durch unterschiedliche Abstreugranulate auch die Möglichkeit, mit rutschhemmenden Eigenschaften ausgestattet zu werden.

Quelle: Remmers GmbH

Bildquelle: Schüco International KG

Die dauerhafte Oberflächenbeschichtung SmartActive für Schüco Fenster- und Schiebegriffe, Türdrücker und Profiloberflächen verringert die Übertragung von Keimen. Das ist besonders in öffentlich zugänglichen Gebäuden mit hohem Personenaufkommen wichtig. Das verwendete rein metallische Mikrosilber ist nanofrei und kann die menschliche Haut nicht durchdringen.

Quelle: SCHÜCO International KG