Schüco FireStop Brand- und Rauchschutzsysteme

Eine Plattform für alle Anwendungen

Schüco FireStop ist eine Brand- und Rauchschutzplattform aus Aluminium mit einem 30- bis 90-minütigen Feuerwiederstand. Die Plattform vereint Design und Effizienz und die Profile setzen durch ihre falzoffene Profilgeometrie Maßstäbe in puncto Montage und Flexibilität. Denn Nutzungsänderungen oder zusätzliche Anpassungen sind ohne großen Aufwand umsetzbar. Und auch die Fertigung der Brandschutzelemente erfolgt schnell und effizient durch einen vereinfachten Systemaufbau. Die Plattform wird kontinuierlich weiterentwickelt und überzeugt mit vielen neuen Eigenschaften, wie der Einbruchhemmung bis RC2, bei der 30-minütigen Ausführung.

Bildquelle: Schüco International KG

Brandschutztür Schüco FireStop ADS 90 FR 30 mit 30-minütigem Feuerwiderstand und Einbruchhemmung bis RC2.

Die Schüco FireStop Plattform besteht aus den Brandschutzsystemen Schüco FireStop ADS 90 FR 30 (Fire Resistance 30 Minuten) und Schüco FireStop ADS 90 FR 90 (Fire Resistance 90 Minuten) mit einer Bautiefe von 90 mm und 30- bzw. 90-minütigem Brandschutz. Ergänzt werden die beiden wärmegedämmten Aluminiumkonstruktionen durch das ungedämmte Rauchschutzsystem Schüco FireStop ADS 76.NI SP (Non Insulation, Smoke Protection) mit einer Bautiefe von 76 mm. Das Kernstück der Schüco FireStop Plattform ist die falzoffene Profilgeometrie. Dadurch können im laufenden Betrieb schnell und flexibel je nach Anforderungsänderungen Anpassungen wie die Elektrifizierung der Tür oder der Wechsel von Einfach- zu Mehrfachverriegelung umgesetzt werden – ohne Zulassungsverlust. Zudem ermöglicht die falzoffene Profilgeometrie eine effiziente Fertigung und Montage von verdeckt liegenden Beschlägen, die eine einheitliche Optik im gesamten Gebäude ermöglichen. Die Beschläge können ohne zusätzliche Fräsarbeiten nahezu werkzeuglos montiert werden. Dabei sind die Profile, das Zubehör und die Beschläge des 30- und 90-minütigen Brandschutzsystems überwiegend identisch. Durch den Einsatz von Zubehörteilen wie Brandschutzisolatoren und Glashaltern wird die höchste Feuerwiderstandsklasse von 90 Minuten erreicht. Die identischen Arbeits- und Fertigungsschritte innerhalb der Plattform und die hohe Gleichteileverwendung ermöglichen unterschiedliche Bauweisen für maximale Flexibilität. Ein Verzicht auf Anschlagprofile und Glashalter bei der Brandschutztür mit 30-minütigem Feuerwiederstand reduziert zudem die Fertigungszeit und die Komplexität in der Planung.

Bildquelle: Gataric Fotografie / Schüco International KG

Schüco FireStop ermöglicht einen nahezu unsichtbaren Brand- und Rauchschutz durch verdeckt liegende Beschläge, schmale Profilansichten und einem hohen Glasanteil.

Stetige Weiterentwicklung

Die bewährte Plattform Schüco FireStop wird kontinuierlich weiterentwickelt. Deshalb ermöglicht Schüco FireStop ADS 90 FR 30 jetzt auch eine Einbruchhemmung bis RC2. Diese Einbruchhemmung kann für Brandschutztüren mit und ohne Antipanikfunktion sowie für nach außen öffnende ein- und zweiflügelige Türen inklusive Seitenteil und Oberlicht realisiert werden. Gleichzeitig verfügt die weiterentwickelte Plattform über die Brandschutz-Festverglasung F30 und bietet zudem Absturzsicherheit in der Innenanwendung. Die neuen Brandschutzgläser aus zweifachem Brandschutz-Isolierglas ermöglichen zusätzlichen Schallschutz und verbesserte Wärmedämmeigenschaften. Eine automatische Bodendichtung mit Zeitverzögerung ergänzt die Weiterentwicklung der Brandschutztür Schüco FireStop ADS 90 FR 30.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Schüco FireStop Brand- und Rauchschutzsysteme
erhalten Sie beim Anbieter
09.12.2021
SCHÜCO International KG
Karolinenstr. 1 - 15
33609 Bielefeld

Zurück