Hightech trifft auf heilende Architektur

Automatische Türsysteme von GEZE im Nordflügel des Rigshospitalet in Kopenhagen

Vor über 250 Jahren wurde das Rigshospitalet in Kopenhagen als erstes Krankenhaus Dänemarks mit einer besonderen Mission gegründet: Bedürftige Patientinnen und Patienten aus der Stadt sollten kostenlos behandelt und gepflegt werden. Über zwei Jahrhunderte später ist das Rigshospitalet heute mit rund 12.000 Angestellten das größte hochspezialisierte Krankenhaus Dänemarks, das beinahe alle medizinischen Fachbereiche abdeckt und neueste Technologien für die Hightech-Chirurgie einsetzt. Der kürzlich eröffnete Anbau des Nordflügels soll die Genesung der Patientinnen und Patienten fördern und gleichzeitig die Effizienz und Funktionalität des Krankenhauses optimieren. GEZE Türsysteme tragen zu diesem Ziel bei, indem sie nicht nur eine moderne, sondern auch hygienische Umgebung fördern.

Mehr Raum für die Gesundheit im neuen Nordflügel

Bildquelle: GEZE GmbH

Der Nordflügel des Rigshospitalet bietet zusätzliche 55.000 m² Nutzfläche und ist voll und ganz den anspruchsvollen Behandlungen der Chirurgie sowie der Forschung gewidmet. Das im Januar 2020 abgeschlossene Bauprojekt folgt der Mission, Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen in den Mittelpunkt zu rücken – und stellt damit hohe Ansprüche an Architektur, Design und Funktionalität. Die Leitprinzipien des Nordflügels sind sowohl die Heilung der Patientinnen und Patienten als auch eine hohe Anpassungsfähigkeit der Krankenhausfunktionen an zukünftige äußere Rahmenbedingungen. Das spiegelt sich auch in der besonderen Architektur wider, die auf der Form eines Zickzacks basiert und von einer Hauptroute durch den gesamten Flügel durchkreuzt wird. Der gerade, zentrale Gang ermöglicht es dem Krankenhauspersonal, schnell von einem Ende des Gebäudes zum anderen zu gelangen. Gleichzeitig trennt die V-Struktur des Gebäudes die fünf Ruhezonen und die zahlreichen Patientenzimmer vom zentralen Korridor, was unnötige Störungen vermeidet.

Hightech trifft auf heilende Architektur

Die Behandlungsräume des Nordflügels sind mit moderner Technik ausgestattet: Bisher wurden 33 Hightech-Operationssäle und 196 Einzelzimmer in Betrieb genommen. Die Operationssäle sind mit Robotern und großen Flachbildschirmen ausgestattet, die sowohl Diagnosen als auch Behandlungen verbessern und beschleunigen. Alle Patientinnen und Patienten haben einen Internetzugang und Zugriff auf ihre Behandlungsunterlagen. Durch das charakteristische Zickzack-Design des Nordflügels wird natürliches Tageslicht optimal genutzt und Energie gespart.

Bildquelle: GEZE GmbH

Die lichtdurchfluteten Räume des Nordflügels und die grüne Umgebung durch den benachbarten Park Fælledparken sorgen für optimale Bedingungen, um die Genesung und das Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten zu fördern – ganz nach den Prinzipien der heilenden Architektur oder auch „healing architecture“. Geräusche, Lichteinfall, Farben, Kunst und Natur sind Elemente, die nachweislich das mentale Wohlbefinden steigern und den Stress eines Krankenhausaufenthalts abbauen können.  

Keine Chance für Keime durch hygienische Türsysteme

Bildquelle: GEZE GmbH

Die hohen Ansprüche an die heilende Architektur, den Hygienestandard und die Funktionalität des Gebäudes spiegeln sich auch in den automatischen Türsystemen von GEZE wider, die im Rigshospitalet zum Einsatz kommen. „Wir haben bereits umfangreiche Erfahrung in der Kooperation mit Krankenhäusern, aber der Nordflügel ist unser bisher größtes Einzelprojekt im Klinikbau“, sagt Poul Torndahl, Sales Engineer bei GEZE Dänemark. Die langjährige Zusammenarbeit lässt sich im Nordflügel des Rigshospitalet an verschiedenen Stellen erkennen: Die 33 Türen zu den Operationssälen sind luftdicht, damit die Räume steril und keimfrei bleiben. Das Gebäude ist darüber hinaus mit 140 automatischen Schiebetüren und über 300 Drehtürantrieben ausgestattet, die sich ohne Kontakt zur Türklinke öffnen und schließen lassen. Kontaktlosen automatische Türsysteme wie diese sind für ein Krankenhaus ausschlaggebend, um das Infektionsrisiko zu mindern – insbesondere in Zeiten einer Pandemie.

Bildquelle: GEZE GmbH

Das Bauprojekt des Rigshospitalet Kopenhagen zeigt, dass der gesamte Healthcare-Bereich im Wandel ist. Der Anspruch, das Krankenhaus in einen einladenden und komfortablen Ort für Patientinnen und Patienten und das Krankenhauspersonal zu verwandeln, ist dabei zentral. Das Rigshospitalet zeigt, wie dies gelingen kann. Das durchdachte Bauprojekt des Nordflügels wurde kürzlich mit dem European Healthcare Design Award 2021 ausgezeichnet.

Technische Lösungen von GEZE im Rigshospitalet in Kopenhagen

Bildquelle: © Lorenz Frey / GEZE GmbH

Mit dem berührunslosen Näherungstaster GC 306 können automatisch Dreh-, Karussel- und Rundschiebetüren angesteuert werden.

  • 33 automatische Türsysteme für die hygienisch-luftdichten Türen zu den Operationssälen.
  • Mehr als 450 berührungslose Näherungstaster für Automatiktüren (GEZE GC 306 berührungslose Näherungstaster zur Betätigung automatischer Türen).
  • 140 Automatiksysteme für Schiebetüren aus Glas und Stahl (GEZE Powerdrive für Türen mit bis zu 2 x 200 kg und GEZE ECdrive für Türen mit bis zu 2 x 100 kg).
  • 300 Automatiksysteme für Drehtüren (GEZE Slimdrive EMD-F für Türen mit einem Flügel und GEZE Slimdrive EMD-F-IS für zweiflügelige Türen).
  • Ein breites Sortiment an Türschließern für unterschiedliche Arten von Türen.

Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Hightech trifft auf heilende Architektur
erhalten Sie beim Anbieter
21.07.2021
GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Straße 21 – 29
71229 Leonberg
Agentur:
Panama PR GmbH
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart

Zurück