Software + APPs (Bau)

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Deutsche Rockwool

Mit dem „Einspar-Ratgeber“ der DEUTSCHEN ROCKWOOL lässt sich ermitteln, wie viel Geld und CO2 eine Dach-, Fassaden- oder Kellerdeckendämmung pro Jahr spart und, bei welchen Dämmstoffdicken die Investition in eine Sanierung durch eine staatliche Förderung unterstützt wird. Der „Einspar-Ratgeber“ steht auf der Website von Rockwool zur  Nutzung bereit.

Quelle: Deutsche Rockwool GmbH & Co. KG

Bildquelle: Sanha GmbH & Co. KG

Fundierte Unterstützung, wenn es mal eng wird – das leistet der Planungsservice von Sanha. Dabei kann seit Beginn des Jahres die Software Plancal Nova eingesetzt werden.

Quelle: SANHA GmbH & Co. KG

Bildquelle: Unipor, München

Mit ihrer neuen Verarbeitungs-App liefert die Unipor-Gruppe (München) praxisorientierte Tipps für die Errichtung eines Ziegelhauses. Grafiken, Fotos und 3D-Animationen beantworten Handwerkern dabei die wichtigsten Fragen zur Verarbeitung von Unipor-Mauerziegeln sowie -Systemprodukten.

Quelle: UNIPOR Ziegel Gruppe

Bildquelle: Remmers

Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir auf unserer Website eine neue Übersicht mit all unseren Videos eingebunden haben.

Quelle: Remmers GmbH

Bildquelle: REHAU

Produktion, Transport, Einbau: Meist reißt danach die Verbindung vom Fensterfachbetrieb zum Kunden ab. Window.ID von REHAU bietet dafür nun die Lösung. Der elektronische Fingerabdruck des Fensters sorgt dafür, dass der Kontakt ein Fensterleben lang bestehen bleibt - und gleichzeitig die gesamte Prozesskette deutlich effizienter wird.

Quelle: REHAU AG + Co

Bildquelle: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Mit dem Wärmebrückenkatalog-Online bietet KS-Original Fachplanern und Architekten ein komfortables digitales Planungstool, das an das neue GEG angepasst ist. Das GEG soll das Energiesparrecht für Gebäude in Deutschland vereinheitlichen und hat unter anderem die zuvor maßgebliche EnEV abgelöst.

Quelle: KS-ORIGINAL GMBH

Bildquelle: Lorenz Frey / GEZE

GEZE bietet Anwendern BIM Content und dabei auch individuelle Beratung und Services und greift zur Unterstützung von Planungsprozessen auf verschiedene Tools und Plattformen zurück. Aktuell erweitert der Hersteller aus Leonberg sein Angebot um das Tool waya by BIMsystems.

Quelle: GEZE GmbH

Bildquelle: Kaimann

Mit dem optimierten Online-Kalkulationstool KaiCalc etabliert die Kaimann GmbH einen Dämmschichtdickenrechner für die wärme- und kältetechnische Berechnung in der technischen Isolierung. KaiCalc liefert nach wenigen Eingaben detaillierte Ergebnisse. Die Rechenverfahren beruhen auf den Normen und Regeln der Technik (DIN EN ISO 12241, VDI 2055 und ASTM C 680).

Quelle: Kaimann GmbH

Bildquelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie

Die neue Broschüre „Bemessung von Ziegelmauerwerk nach DIN EN 1996-3/NA“ des Bundesverbandes der Deutschen Ziegelindustrie fasst die wichtigsten Neuerungen des vereinfachten Berechnungsverfahrens für unbewehrte Mauerwerksbauten übersichtlich zusammen.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.

Bildquelle: Caparol Farben

Das Ausschreibungs-, Kalkulations- und Produkt-Informationssystem CAPAdata_online von Caparol wurde nun grundlegend überarbeitet und  bietet neben der verbesserten Bedienfähigkeit weitere sinnvolle Lösungen: Die Textbausteine sind auf dem neusten Stand und die Preise für ein stichhaltiges Angebot aktuell. Zudem gibt es Hinweise auf eventuelle Vorarbeiten, die mit auszuschreiben sind.

Quelle: Caparol