Wirtschaftsfaktoren (Bau)

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs
  • Wirtschaftsfaktoren (Bau)

Bildquelle: Schüco International

Schüco übernimmt die Mehrheit an Alufit und konzentriert sich verstärkt auf große Fassadenprojekte in Indien. In diesem Joint Venture kommen mit Schüco ein führende Spezialist für Aluminiumsysteme und Indiens größter Aluminium-Fassadenbauer zusammen. Ziel ist es, einen jährlichen Umsatz von 100 Mio. € mit den Geschäften in Indien zu erreichen.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: BVZi / Christoph Große

Die Einschränkungen im Wirtschaftsleben durch die Corona-Schutzmaßnahmen wie Lockdowns und Reisebeschränkungen hatten auf die Marktführerschaft von keramischen Baustoffen keine erkennbaren Auswirkungen. Die Marktanteile haben sich im Vergleich zum Vorjahr lediglich um 0,1 Prozentpunkte verändert.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.

Bildquelle: Sanha GmbH & Co. KG

Sanha stellt zahlreiche Anwendungen, Werkstoffe und Abmessungen, aber auch Schnittstellen, Services und hohe Datenqualität jetzt in einem virtuellen Showroom vor. Der spielerische Rundgang durch das futuristisch anmutende Gebäude bietet viele Stopps, um sich bequem vom Tablet oder PC zu informieren.

Quelle: SANHA GmbH & Co. KG

Bildquellle: Armacell

Die Gründe für die aktuelle Rohstoffknappheit und Versorgungsengpässe sind vielfältig. Die weltweite Nachfrage nach vielen Rohstoffen ist deutlich gestiegen. Als Konsequenz steigen die Preise und die aktuelle Rohstoffverknappung führt zu Vorratskäufen.

Quelle: Armacell GmbH

Bildquelle: Frank Peterschröder, Nutzungsrecht: Schüco International KG

Die Schüco Gruppe konnte das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatz von 1,695 Milliarden EUR abschließen und blieb damit trotz der global schwierigen wirtschaftlichen Situation knapp unter dem Vorjahresumsatz (1,750 Milliarden EUR).

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: CEMEX

CEMEX stärkt seinen Standort Deutschland: Im Rahmen eines Joint Ventures wird das international tätige Baustoffunternehmen zusätzliche Rohstoffe erschließen, um Kunden im attraktiven Marktraum Bayern zu versorgen – und darüber hinaus.

Quelle: CEMEX Deutschland AG

Bildquelle: Schüco International KG

Um eine hochwertige, einfache Lösung in der Gebäudeautomation anzubieten, haben Loxone, Spezialist für intelligente Gebäudeautomation, und Schüco,  Entwickler von Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden, eine Kooperation beschlossen, um ihre Kompetenzen zu bündeln – zum Vorteil von Elektroinstallateuren, Planern, Architekten, Investoren und Bauherren.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: Schüco International

Der Glas-Spezialist AGC Glass Europe und Schüco bündeln ihr Know-how mit dem Ziel, technische Expertise und Synergien in der Forschung und Entwicklung von zukunftsweisenden Aluminiumlösungen mit Vakuum-Isolierglas für die Gebäudehülle aktiv voranzutreiben.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquellle: Armacell

Armacell erhebt einen außerordentlichen Material- und Betriebskostenzuschlag auf sein gesamtes Produktsortiment inklusive Zubehörartikeln seiner flexiblen Dämmstoffe zur Anlagenisolierung.

Quelle: Armacell GmbH

Bildquelle: BVZi

Gut fünf Monate vor der Bundestagswahl schaltet sich die deutsche Ziegelindustrie in die Debatte über die zukünftige Industrie- und Baupolitik ein.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.