Architekturvarianten

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Sebastian van Damme/KAAN Architecten

Das Amsterdamer Bürohaus „De Walvis“ aus den 1960er-Jahren hat nach einer Komplettsanierung eine beeindruckende Metamorphose durchgemacht. Mit seiner neuen, horizontal betonten Glasfassade strahlt das Gebäude Modernität und Leichtigkeit aus. In die hochselektive Sonnenschutzverglasung von SCHOLLGLAS wurden speziell für das Projekt entwickelte Bullaugen als Öffnungsflügel eingesetzt.

Quelle: Schollglas Holding und Geschäftsführungs GmbH

Bildquelle: Unipor, München

Monolithische Ziegelhäuser erweisen sich über ihre Lebensdauer hinaus als besonders nachhaltig: Denn massive Unipor-Mauerziegel können vollständig recycelt und dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt werden. Auf diese Weise werden natürliche Primärressourcen geschont.

Quelle: UNIPOR Ziegel Gruppe

Bildquelle: DGfM

Dr. Ronald Rast, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau, erläutert, warum beim Planen und Bauen neben dem Klimaschutz auch die Klimaresistenz in den Fokus rücken muss und weshalb massive Bauweisen widerstandsfähiger gegenüber Extremwetterlagen sind.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e. V.

Bildquelle: Sindre Ellingsen, Schüco

Norwegens Klimaschutzziele sind ambitioniert. Bis 2050 wird ein nahezu CO2-neutraler Gebäudebestand angestrebt. Ein wegweisender Impulsgeber für die Dekarbonisierung von Büroneubauten ist das „Powerhouse Telemark“, das seine Klimabilanz über den gesamten Lebenszyklus ausgleicht. Von zentraler Bedeutung ist dabei die innovative Fassadenlösung.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: Dehoust

Errichtung und Betrieb eines Tanklagers für wassergefährdende Schmier- und Betriebsstoffe innerhalb einer flüssigkeitsdurchlässig ausgebildeten Lagerhalle der Firma Diermeier Energie GmbH in Niederwinkling.

Quelle: Dehoust GmbH

Bildquelle: Ideal Standard

Wohnbau eG Essen realisiert Kirchenumbau mit Produktneuheiten und vielseitigem Ausstattungsprogramm von Ideal Standard für Kleinkinder bis hin zu Senioren. Im Dezember 1882 wurde die Lutherkirche in Essen eingeweiht, am 6. September 2009 fand der letzte Gottesdienst statt  und im März 2021 beginnt eine neue Ära für dieses Gebäude.

Quelle: Ideal Standard GmbH

Bildquelle: Peter Eichler

Mitten in Thüringen fand eine besondere Ferienhaussiedlung direkt am Zeulenrodaer Meer ihren Platz. Die Häuser zeichnen sich durch ihre nachhaltige Bauweise aus Holz aus und fügen sich mit ihrer edlen und glänzenden Oberfläche in unterschiedlichen Farben hervorragend in die Umgebung ein.

Quelle: Caparol

Bildquelle: Schüco International KG

Ausgestattet mit einer innovativen Closed-Cavity-Fassade, an deren Entwicklung und Ausführung Schüco maßgeblich beteiligt war, begegnet das Bürogebäude mit seiner Fassade den besonderen Anforderungen einer Großstadt: umfassender Schallschutz, hohe Energieeffizienz und reduzierter Reinigungsaufwand.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: UNIPOR Ziegel Gruppe

In Weinsberg ist auf einer Gewerbebrache das moderne Wohnquartier „Parkside“ entstanden. Für die 13 Mehrfamilien- und Reihenhäuser setzten die Planer konsequent auf monolithisches Mauerwerk aus mineralisch gefüllten Coriso-Ziegeln von Unipor, die für ein ganzjährig angenehmes und gesundes Wohnklima sorgen.

Quelle: UNIPOR Ziegel Gruppe

Bildquelle: Edgetech Europe GmbH

Die energieeffizienten Super Spacer® Warme Kante Abstandhalter wurden in zwei Vorzeigeprojekten verbaut, deren Hauptmaterialien unterschiedlicher nicht sein könnten, die aber beim Thema Kreislaufwirtschaft enorm viel gemeinsam haben. Darüber hinaus zeigen sie eine ganz eigene Ästhetik, die Architektur und Natur harmonisch integriert.

Quelle: Edgetech Europe GmbH