Wirtschaftsfaktoren

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: ERLUS

Seit Oktober 2020 gehört die ERLUS AG zum bundesweiten Netzwerk für Holzbau, „81fünf“. Die „81fünf“ unterstützt und begleitet mittelständische Zimmereibetriebe, Holzbauunternehmer sowie dem handwerklichen Holzbau verbundene Architekten und Planer auf betriebswirtschaftlicher, technischer und organisatorischer Ebene sowie im individuellen Vertrieb und Marketing.

Quelle: ERLUS Aktiengesellschaft

Bildquelle: Remmers

Remmers hat mit dem Neubau eines Kompetenzzentrums für den Bauten- und Bodenschutz begonnen. Das Objekt befindet sich bereits im Rohbau und wird im Sommer 2021 fertiggestellt sein. Es soll zentraler Anlaufpunkt für Kunden werden und Beratungs- und Schulungsmöglichkeiten verbessern.

Quelle: Remmers GmbH

Bildquelle: WERA

Bereits ein Klassiker für Geschenke in der Vorweihnachtszeit ist der Adventskalender des Wuppertaler Schraubwerkzeugherstellers Wera, der in diesem Jahr zum elften Mal erscheint. Dabei gleicht kein Kalender dem anderen, denn er wird jedes Jahr aufs Neue mit den unterschiedlichsten Qualitätswerkzeugen bestückt.

Quelle: Wera Werkzeuge GmbH

Bildquelle: Technologie-Medien

Die Hanno-Vito-Gruppe hat sich zur Veräußerung des Unternehmensstandorts Himberg (Österreich) entschieden. Das Bauchemie-Unternehmen gehört seit dem 18.09.2020 zu der WS Print GmbH & Co. KG (Schnaittach). Die Gesellschafter der Hanno-Vito-Gruppe konzentrieren sich zukünftig auf das in Deutschland ansässige Kerngeschäft.

Quelle: Hanno Werk GmbH & Co. KG

Bildquelle: CEMEX Deutschland AG/Heiko Manzke

Als die DICTATOR Technik Berlin neue Industriehallen errichten lassen wollte, hatte die CEMEX Deutschland AG einen technisch und wirtschaftlich passenden Baustoff für die Industrieböden im Portfolio: Stahlfaserbeton der Marke faton®.

Quelle: CEMEX Deutschland AG

Bildnachweis/Darstellung: tr.architekten

Die Schüco Gruppe erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 1,750 Milliarden EUR. Im Vergleich zu 2018 (1,670 Milliarden EUR) ist damit eine Umsatzsteigerung von knapp 5 Prozent zu vermelden. Für die Schüco Gruppe arbeiteten 2019 insgesamt 5.650 Mitarbeiter.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: Velux

Neben den Programmen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) lassen sich nun auch über steuerliche Maßnahmen Fördergelder für den Einbau oder Austausch von Dachfenstern beanspruchen. Velux unterstützt dabei, Endkunden zu informieren.

Quelle: VELUX Deutschland GmbH

Bildquelle: BTGA e.V.

Die Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages, die Verpflichtungsermächtigungen für die Energieforschung des BMWI für 2021 und 2022 zu kürzen, stößt bei den Verbänden der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) auf heftige Kritik.

Quelle: BTGA Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.