Wirtschaftsfaktoren

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Deutsche Poroton

Dank der regionalen Wertschöpfungsketten konnte die Ziegelindustrie ihren Aufträgen planmäßig nachkommen. Zum Ende des Jahres jedoch reduzierten sich die Bestände von Dach-, später auch Mauerziegeln. Ein Grund dafür ist die anhaltend hohe Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum. Denn fast jedes dritte Wohngebäude wird aus Ziegeln gebaut.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.

Bild: Latermec / Leipfinger-Bader

Energieeffizienter produzieren dank chromierter Schnecken-Bauteile: Die Ziegelwerke Leipfinger-Bader (Vatersdorf) haben jetzt weitere Möglichkeiten zur Energieeinsparung in der Ziegelproduktion erkannt. In Kooperation mit Latermec wurde bei der Formgebung von Mauerziegeln ein beträchtliches Einsparpotenzial von 12 bis 15 Prozent ermittelt.

Quelle: Leipfinger-Bader GmbH

Bildquelle: Unipor, München

In der Rubrik „Gesundes Bauen“ erhielt der Verbund mittelständischer Ziegelwerke die Auszeichnung in Bronze. Über 1.700 Architekten und Fachplaner gaben hierfür ihre Stimme ab. Dabei bescheinigten sie Unipor-Mauerziegeln unter anderem hervorragende Qualitäten in den Disziplinen „Thermische Behaglichkeit“ sowie „Naturnahes Material“.

 

Quelle: UNIPOR Ziegel Gruppe

Bildquelle: Schüco

Mit einer umfassend angelegten Branchen- und Recruiting-Kampagne für Schüco Metallbaupartner sollen potenzielle Fachkräfte angesprochen und dem Nachwuchs der Weg in die Metallbaubranche aufgezeigt werden. Denn die Branche hat einiges zu bieten: moderne und vielfältige Arbeitsplätze im Handwerk – inklusive Zukunftsperspektive.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: Leipfinger-Bader

Die süddeutschen Ziegelwerke Leipfinger-Bader (Vatersdorf) haben vor einigen Tagen das ehemalige Firmengelände der Brandl Maschinenbau GmbH & Co. KG in Pfeffenhausen erworben. Der neue Standort im Landkreis Landshut bietet viel Platz für künftige Aktivitäten.

Quelle: Leipfinger-Bader GmbH

Bildquelle: StMB

Die bayerische Staatsministerin, Frau Kerstin Schreyer, empfing Dr. Hannes Zapf, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e.V. (DGfM), und Dr. Ronald Rast, Geschäftsführer der DGfM. Seit Verabschiedung des Klimaschutzgesetzes im Dezember 2019 stellt sich in der Mauerwerksindustrie die Frage, wie der Weg in die klimaneutrale Herstellung von Mauersteinen zu gestalten sei.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e. V.

Bildquelle: Soudal

 

Soudal Deutschland hat sein Fachhandels-Vertriebsteam neu strukturiert und vergrößert. Inzwischen steht im Profibereich den Regionen Nord, Ost, Süd und West jeweils ein Regionalleiter vor. Dadurch ist Soudal noch näher am Kunden, kann flexibler reagieren und einen noch höheren Servicegrad bieten.

Quelle: Soudal N.V. Deutschland

Bildquelle: Technologie-Medien

Rolladen Rall, Kusterdingen, Mitglied der MR-Gruppe, gibt die unmittelbar bevorstehende Trennung von der Mitgesellschafterin Mettler GmbH und somit das Ende der MR-Gruppe bekannt.

Quelle: MR Rolladen Rall GmbH

Bildquelle: Schüco International

Schüco übernimmt die Mehrheit an Alufit und konzentriert sich verstärkt auf große Fassadenprojekte in Indien. In diesem Joint Venture kommen mit Schüco ein führende Spezialist für Aluminiumsysteme und Indiens größter Aluminium-Fassadenbauer zusammen. Ziel ist es, einen jährlichen Umsatz von 100 Mio. € mit den Geschäften in Indien zu erreichen.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: BVZi / Christoph Große

Die Einschränkungen im Wirtschaftsleben durch die Corona-Schutzmaßnahmen wie Lockdowns und Reisebeschränkungen hatten auf die Marktführerschaft von keramischen Baustoffen keine erkennbaren Auswirkungen. Die Marktanteile haben sich im Vergleich zum Vorjahr lediglich um 0,1 Prozentpunkte verändert.

Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.