Baustoffe

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: AGC Pyrobel

AGC Glass Europe bietet mit der Marke Pyrobel das marktweit umfangreichste Produktprogramm für feuerfeste Verglasungen. Alle Produkte und ihre technischen Werte hat das Unternehmen nun in einer neuen Broschüre für Architekten, Ingenieure, Planer und Glasverarbeiter zusammengefasst. Eine Besonderheit an Pyrobel ist die enorme Flexibilität und zudem lässt es sich in der Planung vorab mit vielen Zusatzfunktionen ausstatten.  

Quelle: AGC GLASS EUROPE S.A. Pyrobel Unit

Bildquelle: Schüco International KG

Mit Innovation Now präsentiert Schüco wieder Produktneuheiten für die Gebäudehülle. In Kurzvideos stellen Produkt-Experten die Produkthighlights praxistauglich vor. Damit hat das zeit- und ortsunabhängige Online-Konzept auch die Jury des Red Dot Awards überzeugt und Schüco Innovation Now mit dem Red Dot Award: Brands & Communication Design 2021 ausgezeichnet.

Quelle: SCHÜCO International KG

Bildquelle: maxit

Mit innovativen Putzträgerplatten aus gepresstem Stroh bietet die Maxit-Gruppe eine ressourcenschonende Alternative zum traditionellen Trockenbau. Das „Strohpanel“ basiert auf nachwachsenden Rohstoffen und wird durch ein natürliches Bindemittel auf Kalkbasis gebunden, wodurch künstliche Kleber umweltfreundlich ersetzt werden.

Quelle: maxit Gruppe

Bildquelle: Kann GmbH

Dezent und gradlinig erscheint das neue Betonpflaster Vajo aus dem Hause KANN.  Modern in dunkelgrau gehalten, gepaart mit zweierlei Oberflächen-Varianten und einem schmalen Fugenbild dank ungefaster Kanten – eine ausgeglichene Eleganz für private wie öffentliche Bauvorhaben.

Quelle: Kann GmbH Baustoffwerke

Bildquelle: KS-Original

Kalksandstein ist als Wandbaustoff im Wohnungsbau nicht mehr wegzudenken. Mit einem Anteil von 38 % am umbauten Raum der 2020 fertiggestellten Wohngebäude mit drei oder mehr Wohneinheiten ist er sogar Marktführer. Nun hat der Markenverbund, KS-Original, unter dem Titel „In Zukunft KS*“ eine Kampagne auf den Weg gebracht.

Quelle: KS-ORIGINAL GMBH

Bildquelle: (c) Ofendesign Rogmans Gangkofen

Mit dem keramischen Deckenanschluss (KDA) von ERLUS ist ein Anschluss einer Feuerstätte von unten durch eine massive Betondecke an den Schornstein möglich. Der KDA schafft damit Platz für kreative Ofenträume und völlig neue Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten.

Quelle: ERLUS Aktiengesellschaft

Bildquelle: CEMEX

Mit Insularis® lassen sich tragende und zugleich wärmedämmende Bauteile in nur einem Arbeitsgang herstellen. Dies ohne Abstriche bei Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit. Der betontechnologisch innovative Baustoff von CEMEX steht für energieeffizienten, multifunktionalen Leichtbau und schont wertvolle Ressourcen.

Quelle: CEMEX Deutschland AG

Bildquelle: CAPAROL

Entscheidend für das harmonische Gesamtbild von Bestand und Neubauten des Rathauses war die Farbangleichung. Der Original-Farbton des Alten Rathauses, ein helles Rosa, wurde durchgängig auf Turm und Treppe übertragen: „Eine besonders spannende Aufgabe, die schön umgesetzt wurde“, findet Bernd Hauröder von Caparol.

Quelle: Caparol

Für die Sanierung der Galvanik-Halle suchte der Elektronik-Hersteller Weidmüller Interface einen chemikalienbeständigen und mechanisch hochbelastbaren Boden. Der Detmolder Betrieb entschied sich daher für das Bodensystem StoFloor Industry Elastic WHG Deck 105 (StoCretec) – und erfüllt damit auch die Vorgaben des Wasserhaushaltsgesetzes.

Quelle: StoCretec GmbH

Bildquelle: ISO-Chemie GmbH

Von der variablen Fensteranschlussfolie ISO-CONNECT VARIO SD gibt es nun selbstklebende Pads bei ISO-Chemie. Damit kann man bei der Fenstermontage einzelne Bauteile wie Metallanker, Befestigungskrallen, offene Profilenden bspw. an Verbreiterungsprofilen oder andere Leckagen sicher, schnell und unkompliziert abdichten.

Quelle: ISO-Chemie GmbH

zu Seite: